Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Krimiautor ist neuer Aufsichtsratschef der Nürnberger

22.04.2015 – Schneidawind_Nuernberger_A-TV_Fernsehen fuer das AllgaeuDer Aufsichtsrat der Nürnberger hat in einer außerordentlichen Sitzung Detlef Schneidawind zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit Hans-Peter Schmidt nach, der vorzeitig von seinem Amt zurücktrat. Schneidawind war von 1991 bis 2005 im Vorstand der Munich Re für die Bereiche Lebens- und Krankenversicherung sowie Personal zuständig.

Nach seiner beruflichen Laufbahn Karriere beim Münchner Rückversicherer machte sich Schneidawind vor allem als Autor eines Kriminal- und Kinderromans einen Namen. Sein Vorgänger Schmidt werde weiterhin als “Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats und künftiger Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Nürnberger Versicherungsgruppe (…) eng verbunden bleiben”, sagte Vorstandschef Armin Zitzmann.

Wie die Nürnberger weiter mitteilte, wurde zudem Wolfgang Kraus, geschäftsführender Partner der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner als Vertreter der Aktionäre neu in das Gremium gewählt. Seine Wahl erfolgte gemäß der Satzung für die restliche Amtszeit der amtierenden Aufsichtsratsmitglieder, die 2017 enden soll. (vwh/td)

Bild: Detlef Schneidawind (Quelle: A-TV Fernsehen für das Allgäu)

Link: Nürnberger-Aufsichtsratschef Schmidt hört auf (Tagesreport vom 12.03.2015)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten