Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Klimarisiken: Annehmbare Bedingungen durch adäquate Modelle

03.08.2015 – Peignet_Scor“Es gibt nicht den einzigen richtigen Blickwinkel auf die Risiken des Klimawandels”, sagt Victor Peignet, CEO von Scor Global P&C im Interview mit VWheute zur Zuverlässigkeit von Risiko-Modellierung. “Die Modelle sind auch nicht die Faktoren, die letztlich zu Entscheidungen führen.” Je nach Rückversicherer würden hier Risikobereitschaft, Appetit und Marktverhalten eine Rolle spielen.

“Der Klimawandel in seiner qualitativen und quantitativen Bewertung ist weit davon entfernt, einheitlich bepreist werden zu können”, sagt Victor Peignet. Für Rückversicherer hat dies die Folge, dass mehr Kapital zu entsprechend höheren Preisen zur Verfügung stehen muss. Diese Entwicklung würde sich aktuell noch keineswegs adäquat im Markt widerspiegeln.

Zuverlässige Modelle dienen mit Peignet keineswegs direkt der Prävention. Sie würden vielmehr Frühwarnsysteme darstellen, um Risikoträgern den Risikotransfer zu annehmbaren Bedingungen zu ermöglichen. (vwh/cpt)

Bild: Victor Peignet, CEO von Scor Global P&C. (Quelle: Scor)

bestellen_vwh

Interview: “Reinsurance is a repeat market.” Victor Peignet, Scor Global P&C, about the management of climate risks, in VW 7/!5 (Einzelartikel, 3,81 Euro)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten