Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Infrastruktur: Beamte teurer als Baumaßnahmen

28.07.2015 – Ederer_Privat“Wir müssen die Infrastruktur der Bürokratie entreißen”, sagt Verkehrsexperte Günter Ederer. Die Diskussion um Privatisierung von Baumaßnahmen stellt er in den Hintergrund, während er im Deutschlandfunk dafür plädiert den Beamtenapparat beim Ausbau der Straßen zu beschneiden.

Um einen Kilometer Autobahn zu bauen, seien 190.000 Beamtenstunden fällig, unterstrich Günter Ederer. Die Kosten berechnete er mit neun Mio. Euro. Für die Beamten bezahle man mehr als für den eigentlichen Bau.

“Wir glauben bis heute, dass Straßen von Beamten gebaut werden müssen. Das Ergebnis ist nicht sehr erfolgreich.” Sein Ausweg aus der sprichwörtlich festgefahrenen Situation: “Entweder wir führen eine Nutzergebühr ein oder wir stehen im Stau. Dazwischen gibt es nichts.” Die “Bayerische Maut” in ihrer Ausgestaltung hält der Wirtschaftsjournalist für einen Witz. (vwh/ku)

Bild: Verkehrsexperte Günter Ederer. (Quelle: Privat)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten