Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Ida Luka-Lognoné wird CEO von Allianz Worldwide Care

30.07.2015 – Luka_LongonIda Luka-Lognoné soll den Vorstandsvorsitz des Krankenversicherers Allianz Worldwide Care übernehmen. Wie der Versicherer mitteilte, soll sie damit die Nachfolge von Ron Buchan antreten. Luka-Lognoné besitzt die französische und polnische Staatsbürgerschaft und verfügt über langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche.

Bereits 1996 übernahm sie bei der Elvia Travel Insurance Group die Leitung der Geschäftsentwicklung in Zentral- und Osteuropa. 2000 wurde Luka-Lognoné zur Leiterin der europäischen Region für die Mondial Assistance Group und 2002 Mitglied des Führungsgremiums. Seit 2014 zeichnet sie für die Strategie, Innovation und Marktmanagement dem Führungsgremium von Allianz Worldwide Partners verantwortlich.

Ihr Vorgänger Buchan hatte Allianz Worldwide Care von einem Start-up Unternehmen zu einem der weltweit größten internationalen Krankenversicherer entwickelt. Auch nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand soll er dem Krankenversicherer in beratender Funktion erhalten bleiben. (vwh/td)

Bild: Ida Luka-Lognoné (Quelle: Allianz)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten