Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Honorarberatung ist nicht nur ein Abrechnungsmodell

24.03.2015 – Frommholz_WebsiteHonorarberatung ist nicht einfach nur ein anderes Abrechnungsmodell, sagt Frank Frommholz. Nur weil ein Honorarberater statt einer Provision ein Honorar bekomme, sei er “nicht automatisch auch ein guter Berater”, so der Honorarberater gegenüber dem Finanzmagazin Das Investment. Ein Provisionsverbot in Deutschland lehnte er kategorisch ab.

Vielmehr müsse der Markt selbst entscheiden, welches Modell das richtige sei: “Man muss nur den Boden bereiten”, sagte Frommholz weiter. Der Politik warf er zudem vor, “alles furchtbar kompliziert” zu machen. So sei das neue Honorarberatergesetz selbst für Experten kaum zu verstehen.

Zudem forderte Frommholz, “dass man Honorare und Provisionen gleich behandeln sollte, was die Steuer angeht”. So könne die Provision im Gegensatz zum Honorar umsatzsteuerfrei vereinnahmt werden. “Das sollte man gleichstellen”, so der Experte. (vwh/td)

Bild: Frank Frommholz (Quelle: privat)

Link: Das vollständige Interview mit Frank Frommholz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten