Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

@home mit Martin Bockelmann, xbAV GmbH

22.02.2016 – martin_bockelmann_xbavDiejenigen, die den digitalen Wandel mitgestalten, zeigt VWheute in der Serie “@home” aus der Perspektive ihres zentralen Arbeitsgerätes. Martin Bockelmann ist Geschäftsführer von xbAV GmbH. Er prognostiziert, dass Versicherer, “die tatsächlich die Digitalisierung und Automatisierung ernst genommen und vorangetrieben haben”, sich als Erste deutlich im Markt absetzen werden.

VWheute: Welches ist Ihre Lieblings-App beruflich?

Martin Bockelmann: SZ – mein tägliches Update im Allgemeinen und für Versicherungsthemen im Besonderen.

VWheute: Welches ist Ihre Lieblings-App privat?

Martin Bockelmann: Facebook.

screen_xbav

VWheute: Welches ist aktuell Ihr Projekt Nummer Eins?

Martin Bockelmann: Unsere Mission und damit meine Nummer Eins ist die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung als Ganzes. Mein Fokus liegt aktuell auf unserem bAV-Manager, einem Versicherer-übergreifendem Verwaltungsportal für Arbeitgeber und Vermittler. Hier arbeiten wir an einigen wunderbaren neuen Features.

VWheute: Was gibt es in fünf Jahren in der Branche, was es heute noch nicht gibt?

Martin Bockelmann: Versicherungsgesellschaften, die tatsächlich die Digitalisierung und Automatisierung ernst genommen und vorangetrieben haben, werden sich das erste Mal deutlich im Markt von denen absetzen, die nur eine digitale Fassade vor einer weiterhin bestehenden Manufaktur errichtet haben.

Die Fragen stellte VWheute-Redakteur Tobias Daniel.

Bild: Martin Bockelmann, Geschäftsführer von xbAV GmbH (Quelle: xBAV)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten