Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Hans H. Melchiors: PSV ist eine Erfolgsgeschichte

08.04.2015 – melchiors-150“Wir tragen als Teil des Systems der sozialen Sicherung wesentlich zur Stabilität der bAV bei“, betont Hans H. Melchiors, Vorstand des Pensionssicherungsvereins auf Gegenseitigkeit. Der PSV ist der gesetzlich bestimmte Träger der Insolvenzsicherung der Betrieblichen Altersversorgung. Aktuell stehen rund 6,8 Mio. Anwärter und rund 4,1 Mio. Rentner unter dem Insolvenzschutz des PSV. Anfang 2014 erhielten 528.000 Rentner Zahlungen in Höhe von ca. 77 Mio. Euro pro Monat. Zusätzlich haben 192.000 Anwärter Leistungsansprüche.

Melchiors sieht das in Deutschland und seit 2002 auch in Luxemburg bestehende System der Insolvenzsicherung durch den PSV im internationalen Vergleich als einzigartig und erfolgreich an. “Unser Finanzierungsverfahren ist solide und angemessen“, stellt er fest. Nur wenige Länder in Europa verfügten überhaupt über vergleichbare Sicherungssysteme für die bAV.

Ende des letzten Jahres feierte der PSV sein 40-jähriges Bestehen und rückte damit auch in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Melchiors verweist auf die Entwicklung des PSV, der als einzigartige Solidareinrichtung der deutschen Wirtschaft gilt. Rd. 94.000 Arbeitgeber sind Mitglieder des PSV. Insgesamt 20 Mrd. Euro wurden in den letzten vier Jahrzehnten von den Arbeitgebern als Beitragsleistungen aufgebracht. 1,4 Mio. Versorgungsberechtigte konnten Leistungen erhalten. “Wir zeichnen uns durch eine hohe Effizienz und geringstmögliche Verwaltungskosten aus”. Das kennzeichne die Erfolgsgeschichte des PSV, so Melchiors. (wo)

Bild: Hans Melchiors (Quelle: obs/Volksfürsorge Versicherungsgruppe)

kaufen

Link: Im Profil Hans H. Melchiors, in: Versicherungswirtschaft 4/14 (Einzelartikel zu 3,81 Euro)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten