Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Hallesche: Abel geht in den Ruhestand

16.07.2014 – abel-download_150Otmar Abel ist aus dem Vorstand der Hallesche Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, der Alte Leipziger Holding AG und der Alte Leipziger Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit ausgeschieden. Zum 30. Juni ging Abel in den Ruhestand.

Die Stelle des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, die Otmar Abel seit 2005 inne hatte, bleibt laut Informationen der Pressestelle unbesetzt. Der Vorstandsvorsitzende Walter Botermann übernimmt die Ressorts Recht, Compliance und Revision, während Christoph Bohn im Vorstand den Bereich Personal von Abel übernimmt.

Für die Hallesche war Abel 30 Jahre tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem zweiten Staatsexamen hatte er die Rechtsabteilung der Hallesche Krankenversicherung verstärkt. 1987 hat er die Leitung der Rechtsabteilung übernommen, 1998 die Leitung des Zentralbereichs Personal und Soziales. Seit 1998 war Abel Vorstandsmitglied bei der Halleschen. 2005 wurde er stellvertretender Vorstandsvorsitzender, auch der weiteren Gesellschaften. (vwh)

Foto: Otmar Abel war 30 Jahre für die Hallesche tätig. (Quelle: Hallesche)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten