Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Google als Maßstab für intelligente Versicherer

15.06.2016 – Schumacher_AxaMaßnahmen zur Kostensenkung sind keine Strategie, sondern reine Hygiene. Davon ist Axa-Vorstand Thilo Schumacher überzeugt. Er sieht Google als Maßstab und Vorbild für intelligente Einfachheit gerade auch für Versicherer. Bei einer Managementtagung propagiert er die Kundenbegeisterung als zentralen strategischen Erfolgsfaktor.

Thilo Schumacher stellt die Frage “Was ist dem Kunden wichtig, wenn man es in eine einzige Zeile fassen müsste?”. Für Versicherer bedeute dies, eine vertrauensvolle und intensive Interaktion mit dem Kunden aufzubauen, wie die Online-Ausgabe des Controller Magazins schreibt.

Es geht laut Schumacher darum, sich langfristig in einem Markt ohne Wachstum zu positionieren. Effizienz und Agilität sind für ihn das Fundament, um unter anderem das Image des verstaubten Versicherers aufzupolieren.

Stärken, Schwächen und mögliche Differenzierungsmerkmale entlang der Wertschöpfungskette gelte es zu identifizieren und mit “Make or buy” zu investieren. Für das eigene Unternehmen hätte sich das schon ausgezahlt: Im Zuge der Neuausrichtung und Transformation sei die Axa auf Platz 22 der weltweit innovativsten Unternehmen gewählt worden. (vwh/ku)

Bild: Thilo Schumacher, Vorstand der Axa-Konzern AG und der Axa-Krankenversicherung (Quelle: Axa)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten