Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Führungswechsel bei Markel Global Reinsurance

28.04.2015 – Die Markel Cooperation hat die Verantwortungsbereiche des Abteilungsmanagements bei Global Reinsurance neu vergeben. Demnach sollen Andrew Barnard und Peta White, beide Managing Director, die Niederlassung auf Bermuda leiten. Barnard soll demnach das internationale Vermögensversicherungs- und Retro-Geschäft leiten. White wird das nordamerikanische Vermögensversicherungsgeschäft verantworten.

Ebenfalls von Bermuda aus soll Managong Director Erik Manning die Initiativen für alternative Märkte und deren Entwickung. Wie der Versicherer weiter mitteilte, werden Don Bahr und Tod Costikyan als Managing Directors gemeinsam die Geschäfte der Global Reinsurance in der Niederlassung von Markel in Summit, New Jersey, leiten.

Bahr soll nach Unternehmensangaben das Segment Unfallversicherung verantworten. Dazu zählen auch die Bereiche allgemeine und Berufshaftpflichtversicherung, die nicht standardisierte Autoversicherung sowie die ärztliche Berufshaftpflicht. Costikyan wird die Bereiche der Spezialversicherungen leiten, zu denen u.a. die Arbeitsunfallversicherungen, die Kautionsversicherungen, Schiff- und Luftfahrt, Flugzeuge und Satelliten, Energie und Landwirtschaft gehören.

Zudem wurde Steve Leitz zum Chief Administrative Officer für die Geschäfte von Global Insurance befördert. (vwh/td)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten