Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Focus-Mann für die Ergo-Kommunikation

12.07.2016 – Doench_FocusUli Dönch, Mann der ersten Stunde beim Focus, wechselt zur Ergo Versicherung. Er soll ab August das neu geschaffene Ressort “Corporate Editing & Issues Management” leiten, wie der PR Report berichtet. Dönch hatte den Focus 2014 verlassen und war dann als freier Journalist für die Allianz tätig.

Jetzt soll Uli Dönch das Team von Andreas Lampersbach verstärken, der im vergangenen November seinen Posten bei VW überraschend geräumt hatte und seit Februar daran arbeitet, die Kommunikation des Düsseldorfer Versicherers neu aufzustellen. Sein Ziel laut PR Report: “Wir werden Inhalte und Medien deutlich näher an den Interessen von Journalisten und Mitarbeitern produzieren.” Viel Ärger spart sich Lampersbach durch die Absage des Prozesses um den Ergo-Skandal.

“Ich bin überzeugt, dass sich die Marke Ergo von diesem Thema in der Zukunft befreien kann”, sagt Lampersbach. Mit Dönch besetzt er eine Art Chefredakteur-Posten. (vwh/ku)

Bild: Mit Uli Dönch kommt der Ehemalige Chef des Wirtschaftsressorts beim Focus zur Ergo. (Quelle: Focus)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten