Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

“Fahrer ist für Fahraufgabe verantwortlich”

06.09.2016 – matthias_wissmann“Der Fahrer ist für die Fahraufgabe verantwortlich”, konstatiert Matthias Wissman, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), in der aktuellen Ausgabe des Business- und Managementmagazins Versicherungswirtschaft. Dieser müsse auch bei teilautonomen Fahrfunktionen “das Fahrzeug stets überwachen und im Ernstfall eingreifen”, ergänzt der frühere Bundesverkehrsminister.

Dennoch könne auch der Hersteller “im Rahmen der Produkt- und Produzentenhaftung für Schäden haften, die durch einen Produktfehler hervorgerufen wurden”, ergänzt Wissmann. Dies gelte jedoch gleichermaßen für automatisierte und auch konventionelle Fahrzeuge. “Das beschriebene Haftungsmodell hat sich bei vielen automobilen Innovationen bewährt und wird nach heutiger Gesetzeslage auch bei den nächsten Entwicklungsschritten des automatisierten Fahrens bestehen bleiben”, ergänzt der VDA-Präsident. (vwh/td)

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Matthias Wissmann in der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft.

bestellen_vwhLesen Sie den vollständigen Bericht Zur Debatte: Haftungsrisiko beim Autopiloten in der Versicherungswirtschaft 09/2016 (zum Einzelbeitrag)

Bild: Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA) (Quelle: VDA)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten