Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Ergo will Asiengeschäft ausbauen

25.06.2014 – Ergo_Jochen-MessemerJochen Messemer, im Ergo-Vorstand für das Ressort Internationales Geschäft zuständig, bestätigt im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) Expansionspläne in Asien. Stark entwickelte und regulierte Märkte wie Japan, Korea oder Taiwan seien aber nicht das vorrangige Ziel des Unternehmens, “aber im Rest der Region sind wir auf der ständigen Suche nach weiteren Übernahmen und Beteiligungen. Zudem versuchen wir überall dort, wo uns das genehmigt wird, unsere Anteile zu erhöhen”. Allerdings:

“Aufgrund der immer nationalistischeren Wirtschaftspolitik in Asien könnte es in den nächsten Jahren schwieriger werden, über die Schwelle von 50 Prozent zu kommen”. Die größten Chancen sieht der Manager bei privaten Verkäufern, zu denen man aber erst langfristiges Vertrauen aufbauen müsse, so Messemer in der FAZ. Siehe auch den VWheute-Hintergrundbericht “Ergo engagiert sich in Singapur”. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten