Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Erdland: die Geldpolitik muss normalisiert werden

16.12.2014 – Erdland_150Auf VWheute erklären die führenden Manager der Branche, wie sich die Versicherungsunternehmen 2015 strategisch ausrichten werden. Heute wirft Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), einen Blick auf das kommende Jahr.

“Nach der Verabschiedung des LVRG müssen sich die Regelungen in der Praxis bewähren. Ich bin überzeugt, dass dieses Gesetz ein Meilenstein für die Lebensversicherung ist. Beim Thema Regulierung bleibt der Branche noch ein Jahr, um sich auf Solvency II vorzubereiten.

Wenn wir es nicht mit der Regulierung übertreiben wird ein hochmodernes Aufsichtssystem entstehen und das Vertrauen in die Branche gestärkt. Das dritte zentrale Thema bleibt die Niedrigzinspolitik der EZB. Wenn einzelne Institute Strafzinsen für größere Guthaben einführen: Was ist das für ein fatales Signal an die Vorsorgesparer! Die Politik sollte rasch Voraussetzungen für eine Normalisierung der Geldpolitik schaffen. Die Strategie, sich mit billigem Geld Zeit für Reformen zu kaufen, hat sich ad absurdum geführt.” (vwh/td)

Bild: Alexander Erdland (Quelle: GDV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten