Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

DZ Bank-Volkswirt Meißner: Tal der Niedrigzinsen ist durchschritten

16.10.2013 – Der Volkswirt der DZ Bank, Thomas Meißner, sieht die Talsohle der Niedrigzinsphase bereits durchschritten. Im Interview mit dem bayerischen Genossenschaftsblatt Profil warnt Meißner allerdings auch vor den volkswirtschaftlichen Risiken des Niedrigzinsumfeldes:

“Grundsätzlich ist anzumerken, dass das momentane Zinsniveau in der Eurozone zwar für Deutschland zu niedrig, aber für viele PIGS-Staaten immmer noch zu hoch ist. Sollte die EZB dennoch weiterhin an ihrer Politik der ungezügelten Notenpresse festhalten, lässt sich eine Inflation kaum vermeiden. Ich glaube übrigens, dass man mit einer Ultraniedrigzinspolitik kein nachhaltiges Wachstum generieren kann. Irgendwann wird die Geldentwertung die wirtschaftlichen Erfolge aufzehren. Es gibt allerdings Leute, die sich darüber freuen: Menschen mit Schulden, wie z.B. Europas Finanzminister.”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten