Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

DIHK fordert schnelle Entlastung bei der Betriebsrente

19.11.2015 – Schweitzer_DIHKHöhere Rückstellungen für Pensionszusagen haben “negative Auswirkungen auf die Investitionspläne” der Unternehmen, kritisiert Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Deswegen müsse die Entlastung bei der Betriebsrente schnell kommen – “noch in diesem Jahr”, fordert Schweitzer in der Börsen-Zeitung.

Eine Bilanzierung nach dem deutschen Handelsgesetzbuch benachteilige gerade bei den Pensionslasten den deutschen Mittelstand gegenüber großen Konzernen. Der DIHK schlägt deshalb eine Korrektur im Handelsgesetzbuch vor.

“Diejenigen, die am Status-quo festhalten wollen, weil sie vermuten, dass die Unternehmen bloß Belastungen in die Zukunft verschieben wollen, unterschätzen den Druck, den die unerwartet lang anhaltende Phase niedriger Zinsen auf die Investitionen ausübt”, warnte Eric Schweitzer. (vwh/ku)

Bild: Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (Quelle: DIHK)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten