Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

De Castries: Big Data wird uns helfen

18.09.2015 – Axa_DeCastriesHenri de Castries, Vorstandsvorsitzender des Axa-Konzerns, will künftig “klügere Produkte” entwickeln. Auf die Interviewfrage in der aktuellen Zeit, “ob es also bald keine Versicherungsvertreter mehr gäbe”, spricht er die Richtung an, in die es mit der Digitalisierung gehen soll:

„Es geht nicht nur um den Vertrieb. Wir werden auch unsere Produkte ganz anders herstellen. Versicherungen basieren auf Statistiken. Big Data wird uns helfen, klügere Produkte zu erfinden”, sagt Axa-Chef Henri de Castries in der aktuellen Zeit.

Die Konkurrenz des Giganten Google fürchtet er nicht: Der US-Konzern werde bald wie andere Pilot-Unternehmen in der Industriegeschichte seinen “normalen Platz in der Wirtschaft” einnehmen. (vwh/ku)

Bild: Henri de Castries, Vorstandsvorsitzender des Axa-Konzerns. (Quelle: Axa)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten