Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Das Sommer-Interview mit Jürgen Cramer

28.07.2014 – juergen-cramer-150Auf ein Wort – Das Sommer-Interview mit Jürgen Cramer, Mitglied des Vorstands der Sparkassen DirektVersicherung AG.

Befragt von VWheute-Korrespondent Wolfgang Otte.

VWheute: Herr Cramer, wir wollen mal nachhaken, Sie haben Im Mai 2014 gesagt, “dass das Telematik-System Ihres Unternehmens ein Test sei”. Welche Erkenntnisse haben Sie inzwischen gewinnen können?

Cramer: Natürlich noch keine zum Schadenverlauf – der Test war ja auf 1.000 Verträge begrenzt. Ziel war nie ein Tarif im echten Sinne des Wortes. Wichtig ist uns Kundenservice mit einem innovativen Produkt – und das wird sehr geschätzt. Wir sind der erste Versicherer, der für sicherheitsbewusste Autofahrer das richtige Produkt im Angebot hat.

VWheute: Was sind Ihre Prioritäten im zweiten Halbjahr 2014?

Cramer: Weiteres „gesundes“ Wachstum mit einem ausgeprägten Blick auf die Kosten.

VWheute: Ihre Visionen für 2014/2015?

Cramer: Visionen? Ich will doch nicht zum Arzt gehen müssen. Spaß beiseite: Die Sparkassen DirektVersicherung wird weiter wachsen und eine Combined Ratio unterhalb des Marktdurchschnittes ausweisen.

VWheute: Ihre persönlichen Wünsche für den Rest des Jahres?

Cramer: Beruhigung in den diversen kritischen Regionen dieser Welt. Richtige Lösungen wird man – fürchte ich – nicht erwarten können.

VWheute: Wo verbringen Sie oder haben Sie in diesem Jahr Ihren Sommer-Urlaub verbracht?

Cramer: Zweigeteilt – Schweiz und Jordanien. Erst auf den Spuren des „Geistes von Spiez“ (Wir sind ja alle wieder Weltmeister!) und dann auf den Spuren eines meiner Lieblingsfilme – „Lawrence von Arabien“.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten