Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Chance für Assisteure: Demografie und Technisierung

22.08.2014 – HansenDie zunehmende Technisierung und der demografische Wandel eröffnen Versicherern und Dienstleistern neue Kombinationen in Sachen Assistance. Marcus Hansen, Vorstand der Deutschen Assistance, nennt in diesem Zusammenhang das Stichwort Telematik.

“Unter anderem der demografische Wandel eröffnet den Assisteuren eine gute Marktperspektive”, sagt Marcus Hansen im Interview mit VWheute: “Hinzu kommt die zunehmende Technisierung – hier wäre beispielsweise das Stichwort Telematik zu nennen.”

Assistance für Haus und Wohnung, Gesundheits- und Reiseassistance gibt es bereits auf dem Markt. Bei aktuellen Planungen und Erwägungen für den Assistance-Markt der Zukunft müsse stets beachtet werden: “Zur heutigen Schadenregulierung gehört das ‘Kümmern’. Der Kunde erwartet eine ganzheitliche und konkrete Hilfestellung für seine Bedürfnisse.”

Es reiche heute im Versicherungsfall schlichtweg nicht mehr aus, nur den entstandenen Schaden zu bezahlen. Vielmehr erwarte der Kunde von seinem Versicherer auch die dazugehörigen Hilfeleistungen, um sein spezielles Problem zu lösen. Hansen: “Mit Unterstützung seines Assisteurs kann der Versicherer hier sein Profil als Rundum-Problemlöser schärfen.”

“Ausgerichtet an den wachsenden Kundenerwartungen verleihen Assistanceleistungen den Produkten einen Zusatznutzen, der im Wettbewerb immer wichtiger wird”, erklärt Hansen zum Potential der Marktentwicklung: “Bei den öffentlichen Versicherern und Sparkassen unterstreichen die Assistanceleistungen den Servicegedanken und steigern dadurch auch die Kundenloyalität. Vor diesem Hintergrund kann die mittelfristige Marktentwicklung sehr positiv gesehen werden. Eine internationale Konkurrenz wird es jedoch schwer haben, auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Assistance bedeutet immer in einer Notsituation konkrete Hilfestellung zu leisten. Dabei ist es ein großer Vorteil, wenn diese im unmittelbaren Umfeld des Betroffenen organisiert werden kann. Hier spielt das Prinzip der Regionalität eine entscheidende Rolle.” (vwh)

Foto: Marcus Hansen, Vorstand der Deutschen Assistance (Quelle: Deutsche Assistance)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten