Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

BU: Wer die Wahl hat, hat die Qual

23.04.2014 – scheibehenne-150Nicht nur im Supermarkt erschlägt einen die schiere Auswahl mitunter derart, dass man konsumtechnisch blockiert – das Phänomen nennt der Experte die Choice-Overload-Hypothese. Große Auswahl macht es nicht immer leichter, weiß Benjamin Scheibehenne, Wirtschaftspsychologe an der Universität Basel.

Mit Blick auf Berufsunfähigkeitsversicherung erklärt er: „Hier liegt die Unsicherheit aber auch im Produkt selbst. Bei Versicherungen gibt es eine große Unsicherheit, ob das versicherte Ereignis eintritt“, sagt der Wissenschaftler im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zudem sei man sehr lange an den Vertrag gebunden und zahle enorme Summen ein. „Deshalb will man nichts falsch machen“, so Scheibehenne. „In anderen Bereichen, in denen es sehr viele Alternativen gibt, können wir uns gut entscheiden, wie bei den Autos.“

Dort werde oft die Taktik verfolgt, einfach zum Händler zu gehen und mitzunehmen, was dort steht. „Solche Strategien führen oft zu guten Entscheidungen.“

Foto: Wirtschaftpsychologe Benjamin Scheibehenne erklärt das Choice-Overload-Phänomen bei der BU. (Quelle: scheibehenne.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten