Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Botermann: Insurtechs sind keine Bedrohung

30.03.2016 – hallesche_botermannDer Kunde rückt mehr in den Fokus, deshalb setzt Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender des Alte Leipziger-Hallesche Konzerns, im Kampf mit Insurtechs auf Portale, Apps und Social Media. “Viele Versicherungsprodukte sind komplex und erklärungsbedürftig, deshalb wird sich auch langfristig qualifizierte Beratung durchsetzen.”

“Immer mehr Kunden suchen über digitale Kanäle wie E-Mail, Portale, Apps und Social Media Kontakt zu uns. Wir bauen daher unsere Kommunikations- und Interaktionsmedien für Kunden und Vertriebspartner in Richtung Omnikanalfähigkeit aus”, sagt Botermann im Interview mit Cash.Online.

Konkret: “Wir haben wir die Rechnungs-App der Hallesche um eine Fotofunktion für die Einreichung aller Rechnungen erweitert. Ebenso können Adress- und Bankdatenänderungen in der App verschlüsselt durchgeführt werden. Im Bereich der Videoberatung haben wir ein Pilotprojekt im Vertrieb erfolgreich durchgeführt und planen planen die Umsetzung für unserer Vertriebspartner. Im Bereich Social Media starten wir aktuell eine Kampagne rund um das Thema Motorrad.”

Botermann glaubt, dass Kunden für die richtige Entscheidung, ein Beratungsgespräch brauchen. “Wir stellen unseren Vertriebspartnern zeitnah alle Informationen für ihre Beratung zur Verfügung. Ich denke, dass die Insurtechs diese Aufgabe teilweise nur eingeschränkt erfüllen können.” (vwh/dg)

Bild: Walter Botermann, Vorstandschef des Alte Leipziger-Hallesche Konzerns (Quelle: Hallesche)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten