Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Bosbach zur Rente: Wahlversprechen halten

25.04.2014 – wolfgang-bosbach-150Wolfgang Bosbach (CDU) findet, dass die Rente mit 63 ein Wahlversprechen darstelle: “Früher wurde man dafür kritisiert, wenn man Wahlversprechen gebrochen hat.” Ob man sich das Reformpaket überhaupt leisten könne? “Momentan schon”, sagt der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Vizefraktionschef.

Im Gespräch mit Jugendlichen und dem Kölner Stadt-Anzeiger pocht er auf die Wichtigkeit des Themas Altersvorsorge: “Wenn meine Kinder sich alleine auf die gesetzliche Rentenversicherung verlassen würden, dann würde es sicherlich für den Erhalt des Existenzminimums reichen. Aber vermutlich nicht dafür, den erworbenen Lebensstandard auf Dauer zu erhalten. Das ist ein großer Unterschied.” Deshalb rät er zu privater Altersvorsorge. Er räumt allerdings ein: “Hand aufs Herz: Mit 20 habe ich auch nicht an meine Altersvorsorge gedacht. Aber die Frage musst du dir heute viel früher stellen.” (vwh)

Foto: Wolfgang Bosbach findet, dass das Wahlversprechen Rente mit 63 eingehalten werden sollte (Quelle: Website)

Tags: , ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten