Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Bogle: “Markt hat große Risiken ignoriert”

05.02.2015 – “Der Markt hat seit Jahren die großen Risiken ignoriert”, kritisiert John Bogle, Gründer des Fondshauses Vanguard. “Ernstzunehmende Gefahren” sieht der Investmentexperte besonders im Finanzsystem, in der Wirtschaft oder in politischen Auseinandersetzungen. Gleichzeitig befürwortete er das Anleiheprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB).

“Ein solches Programm hätte es bereits zu Beginn der europäischen Schuldenkrise gebraucht. Die europäische Gemeinschaft war mit Sparmaßnahmen zu streng und mit der Lockerung der Geldpolitik zu wenig energisch”, kritisierte Bogle in einem Interview mit der Schweizer Wirtschaftszeitung Finanz und Wirtschaft.

Ein Risiko sieht er zudem im harten Dollar. Dieser belaste “nicht nur die amerikanische Exportindustrie. Er benachteiligt auch die globalen Aktienmärkte, denn mit dem festeren Dollar müssen die Kurse im Rest der Welt noch mehr steigen, um mit den US-Börsen mithalten zu können.”

Gleichzeitig prophezeite er, dass die Renditen an den Anleihemärkten in absehbarer Zeit wieder anziehen werden. Zwar mag die Niedrigzinspolitik der Zentralbanken “gut für Unternehmen und die Wirtschaft sein, sie ist aber fürchterlich für Sparer”, so Bogle. (vwh/td)

Link: Das komplette Interview mit John Bogle

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten