Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

BDI-Präsident Ulrich Grillo einstimmig wiedergewählt

03.12.2014 – grilloEinstimmig hat die BDI-Mitgliederversammlung in geheimer Abstimmung Ulrich Grillo für weitere zwei Jahre zum BDI-Präsidenten gewählt. Die Wahl fand Ende November im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin statt. Der 55-Jährige tritt damit am 1. Januar 2015 seine zweite Amtszeit als Chef des BDI an. Grillo hat dieses Amt am 1. Januar 2013 übernommen.

Schwerpunktthemen des BDI waren im Jahr 2014 die Energie- und Klimapolitik, die Forderung einer Investitionsoffensive, das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP und die Digitalisierung. Daraus zieht der BDI Schlüsse, wie beispielsweise die Schaffung einer neuen Querschnittsabteilung “Digitalisierung und industrielle Wertschöpfungsketten”, die Anfang 2015 ihre Arbeit aufnehmen wird. Die Analyse von Stärken und Schwächen im Zuge der Digitalisierung der Industrie wird eine zentrale Aufgabe der Abteilung werden. Die Erkenntnisse sollen Entscheidern aus Politik und Mitgliedsverbänden zugänglich gemacht werden. Auch Empfehlungen für neue Rahmenbedingungen sollen von den Fachleuten formuliert werden.

Ebenfalls für die kommenden zwei Jahre gewählt wurden auf der Mitgliederversammlung in Berlin die BDI-Vizepräsidenten: Thomas Bauer (Bauer AG), Marijn Dekkers (Bayer AG), Reinhold Festge (Haver & Boecker OHG), Heinrich Hiesinger (ThyssenKrupp AG), Hans-Peter Keitel (ehemaliger BDI-Präsident), Dieter Kempf (DATEV eG), Matthias Wissmann (Verband der Automobilindustrie e. V.), Michael Ziesemer (Endress+Hauser AG). Als Schatzmeisterin im Amt bestätigt wurde Ingeborg Neumann (Peppermint Holding GmbH). (vwh)

Bild: BDI-Präsident Ulrich Grillo auf dem Cover der Versicherungswirtschaft. (Quelle: vvw)

Links: CV Grillo, Übersicht aller BDI-Präsidiumsmitglieder 2015/2016 und Gäste im Präsidium (PDF)

Tags: , ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten