Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Barbara Vettel: Das hohe Interesse hat unsere Erwartungen übertroffen

09.12.2014 – Barbara Vettel, COO der Abwicklungsplattform Heidelberger Leben Gruppe zur Lage der Lebensversicherungsunternehmen.

“Die Marktsituation für Lebensversicherungsunternehmen ist aktuell mehr als herausfordernd. Erhöhte regulatorische Anforderungen sowie eine anhaltende Niedrigzinsphase belasten das bestehende Geschäftsmodell der Branche. In der Konsequenz ist die steigende Bereitschaft des Markts sich mit Alternativszenarien wie dem „Run-off“ auseinanderzusetzen deutlich erkennbar.”

“Als Heidelberger Leben Gruppe haben wir in den letzten Monaten diverse Gespräche in diesem Kontext geführt mit unterschiedlichsten Marktteilnehmern. Das hohe Interesse hat selbst unsere Erwartungen übertroffen.

Bezogen auf Größe und Art des Geschäfts wurden alle denkbaren Varianten angefragt: Übernahme von Unternehmensteilen wie im Fall der Skandia, Verkauf einzelner Portfolios sowie Business Process Outsourcing bezogen auf die Bestandsverwaltung. Letzteres betreiben wir bereits aktiv.

Unser Ziel ist es weiter anorganisch zu wachsen durch die Integration neuer Unternehmen bzw. substantieller Bestandsübernahmen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) in einer durchschnittlichen Frequenz von etwa zwölf – 18 Monaten.”

Bild: Barbara Vettel. (Quelle: Heidelberger Leben)

Link: Abwicklungsplattform Heidelberger Leben “schafft Werte”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten