Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Bâloise schlägt Privatbankier für Verwaltungsrat vor

20.02.2014 – Christoph -GloorDer Verwaltungsrat der Bâloise Holding hat der Generalversammlung vom 24. April 2014 Christoph Gloor zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Der Privatbankier soll Georg Krayer nachfolgen, der altersbedingt aus dem Gremium ausscheidet, teilt der Schweizer Versicherer mit.

Gloor ist unbeschränkt haftender Teilhaber von La Roche 1787, der ältesten Bank von Basel. Zudem ist er Präsident der Vereinigung Schweizerischer Privatbanken und seit September 2013 Mitglied des Verwaltungsrates der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Gloor absolvierte eine kaufmännische Lehre bei Mobil Oil. Erste Bankenluft schnupperte er als Praktikant beim Schweizerischen Bankverein. Es folgte unter anderem eine Ausbildung an der  Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule. Nach weiteren beruflichen Abstechern nach Paris und New York kehrte er wieder in die Region zurück, wo er zunächst beim Schweizerischen Bankverein und dann beim Möbelhersteller Vitra arbeitete, bevor er 1998 in die La Roche 1787, Privatbanquiers eintrat.

Krayer ist seit 1995 Mitglied und seit 2004 Vizepräsident des Verwaltungsrats der Bâloise. (vwh)

Foto: Christoph Gloor (Quelle: Bâloise)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten