Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Balbinot bleibt Europas Top-Lobbyist

27.05.2015 – balbinot-150Der perfekt deutsch sprechende Norditaliener Sergio Balbinot, seit Anfang des Jahres 2015 bestelltes Vorstandsmitglied der Allianz SE, wurde am Dienstag in Luxemburg für eine weitere dreijährige Amtszeit als Präsident des europäischen Branchenverbandes Insurance Europe einstimmig bestätigt.

“Ich fühle mich geehrt, erneut als Präsident von Insurance Europe zusammen mit meinen Kollegen die europäischen Versicherer in herausfordernden Zeiten auf europäische Ebene vertreten zu dürfen”, sagte der 59-Jährige. Balbinot war zuvor lange Jahre im Vorstand des italienischen Versicherungsgiganten Generali tätig.

Der wiedergewählte Insurance Europe-Präsident forderte die europäischen Gesetzgeber auf, das Solvency II-Regime so rasch wie möglich zu vollenden und arbeitsfähig zu machen. Es gelte weitere Belastungen für die Versicherer zu vermeiden und Anpassungen für Kapitalanforderungen zugunsten von Langzeitinvestitionen vorzunehmen.

Es sei nun an der Zeit, dass den ermutigenden Ankündigungen von EU-Politikern, die Kapitalanforderungen für Langzeitinvestitionen überarbeiten zu wollen, endlich konkrete Taten folgten, um Versicherern, Investitionen in Infrastrukturen im Sinne des EU-Investmentplans tatsächlich zu ermöglichen.

Insurance Europe diskutiert mit Experten der Versicherungsbranche und Repräsentanten aus Wissenschaft und der EU-Kommission am heutigen Mittwoch in Luxemburg auf ihrer 7. Internationalen Konferenz anstehende Herausforderungen angesichts der “Globalisierung für die Versicherungsindustrie” (siehe BLICK). (taf)

Bild: Sergio Balbinot (Quelle: Generali)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten