Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Bafin-Chefin König wird Banken abwickeln

17.12.2014 – bafin_koenig_150Jetzt ist ihre Ernennung nur noch reine Formsache: Bafin-Chefin Elke König hat das Europaparlament überzeugt und wird künftig die EU-Behörde zur Abwicklung von Krisenbanken leiten. Die Bafin-Chefin hat ihre Karriere bei der Prüfungsgesellschaft KPMG begonnen und dann zur Munich Re gewechselt.

“Nun führen drei starke Frauen bei der Aufsicht und Abwicklung der Großbanken in Europa die Feder. Moderne Trümmerfrauen, die im Finanzsystem aufräumen, was Männer hinterlassen haben“, zitiert die heutige Süddeutsche Zeitung den Grünen Europa-Abgeordneten Sven Giegold. Die anderen beiden Frauen sind Daniele Nouy und Sabine Lautenschläger, die bei der EZB die europäische Bankenaufsicht leiten.

Die Bankenabwicklung ist die zweite Säule der Bankenunion, mit der die EU als Folge der Finanzkrise strengere Auflagen für Banken eingeführt hat und so den Anlegerschutz verbessern will. Außerdem hat sie Regeln aufgestellt, nach denen in Schwierigkeiten geratene Banken geordnet abgewickelt werden können.

Elke König sich gegen ihre Mitkandidaten, den belgischen Notenbankchef Luc Coene und den ehemaligen Präsidenten der Europäischen Investitionsbank, Philippe Maystadt, durchgesetzt, hat sie den Vorsitz für drei Jahre inne. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten