Versicherungswirtschaft-heute
Sonntag
04.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Axa: “Do you speak digital?”

20.09.2016 – aubel_axa_ak“Digitalisierung” ist in aller Munde, auch beim französischen Versicherer Axa. In ihrem Vortrag auf der diesjährigen Inscom in München gab IT-Vorstand Andrea van Aubel einen Einblick in ganz konkrete Maßnahmen, die das Unternehmen im Rahmen der digitalen Revolution angeschoben hat. Die Aktivitäten kumulieren in der Frage an die eigenen Mitarbeiter: “Do you speak digital?”

Versicherer müssen sich verändern, fragt sich nur wie schnell? Mit Blick auf zahlreiche untergegangene Geschäftsmodelle, von Musik- und Buchläden, über Videotheken, Banken oder die Fotoindustrie, legte van Aubel, im Axa-Konzern verantwortlich für IT und Digitalisierung, den Finger direkt in die Branchenwunde: Der zu hohe Altersdurchschnitt der Beschäftigten in der Versicherungswirtschaft.

Deshalb seien die hauseigenen “digital natives” aufgefordert worden, ihr Wissen zu teilen, der alten analogen Generation Finten und Fallen von Facebook zu erklären, oder wie man richtig twittert oder Instagram sinnvoll nutzt. Mit diesem Schneeball-System hat die Axa Erfolg, wie van Aubel doziert. Auch dies fällt unter das Stichwort Prävention, denn hier sieht das Management großes Optimierungspotenzial. Einzelheiten hier im Video:

Siehe auch MÄRKTE. (vwh/ak)

Bild: Axa-IT-Vorstand Andrea van Aubel bei ihrem Vortrag auf der diesjährigen Inscom. (Quelle: Alexander Kaspar)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten