Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Axa-Chef Buberl: Chancen der Digitalisierung wahrnehmen

19.11.2013 – Thomas-BuberlIn einem Round Table-Gespräch der Versicherungswirtschaft unter dem Diskurstitel “Der digitale Umbruch, Wandel in Unternehmensführung und Arbeitswelt” plädierte der Vorstandsvorsitzende der Axa Deutschland, Thomas Buberl, für Offenheit gegenüber dem digitalen Wandel. „Die aktuellen Problemfelder dürfen uns Versicherer nicht daran hindern, sondern müssen uns erst recht dazu veranlassen, solche Modernisierungsherausforderungen wie die Digitalisierung anzunehmen und in der Führung unserer Unternehmen umzusetzen.”

Das Round Table-Gespräch ist ein neues publizistisches Format der Versicherungswirtschaft, in dem Experten verschiedener Richtungen aktuell relevante Themen erörtern. Das Thema “Digitaler Umbruch” wurde in Kooperation mit dem internationalen Beratungsunternehmen Bain & Company entwickelt. Das Gespräch fand in Räumen der Axa statt. Teilnehmer des Diskurses waren weiterhin der Leiter des Kompetenzfeldes Arbeitsmarkt- und Personalökonomie des Instituts der deutschen Wirtschaft, Oliver Stettes, sowie Prof. Gerald Lembke von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und die Bain & Company-Experten Gero Matouschek und Henrik Naujoks. Der Diskurs wird in gedruckter Form in der Versicherungswirtschaft veröffentlicht.

Foto: Dr. Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG (Quelle: Axa)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten