Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Axa-CEO Moreau: “Wer sich nicht anpasst, hat schon verloren”

26.02.2015 – Moreau_AxaDie digitale Transformation ist für Versicherer strategisch wichtig. “Wer sich nicht anpasst, hat schon verloren”, fasst Nicolas Moreau, CEO von Axa Frankreich, zusammen. Die bisherige indirekte Verbindung zum Kunden müsse deshalb durch eine harmonische Vernetzung von Versicherer, Vermittler und Kunden abgelöst werden.

Daran arbeitet die Axa seit Jahren, so Nicolas Moreau jüngst in einem Video-Interview. Es gehe um nichts weniger als um die “Integration der physikalischen in die digitale Welt.” Dazu hat man sich Expertise ins Haus geholt und mit Salesforce zusammengetan.

Moreau: “Wir verfolgen, was in Sozialen Netzwerken gesprochen wird, um unsere Datenbanken anzureichern und um unsere Kunden und mögliche Interessenten besser kennenzulernen.”

Ergebnis dieser Prozesse: hochspezialisierte Marketing-Kampagnen, Kostensenkung bei der Kundenakquise und Cross-Selling-Möglichkeiten.

Sämtliche Mitarbeiter sind bei Axa dazu mit iPads ausgestattet worden, um so die Beziehungen zu ihren Kunden besser managen zu können. Außerdem verspricht sich das Unternehmen dadurch einen besseren Überblick über alle Vertriebsaktivitäten. (vwh/ku)

Bild: Nicolas Moreau, CEO von Axa Frankreich (Quelle: Axa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten