Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Appell an Versicherer: “Von anderen Branchen lernen”

08.07.2015 – Gellert_3m5Aus den Fehlern der Musikindustrie kann die Versicherungswirtschaft lernen. Die hat, so die These von Versicherungsexpertin Antje Gellert, sehenden Auges branchenfremden Playern den Markt überlassen. Ihr Appell an die Branche: “Macht nicht die gleichen Fehler. Denn wer weiß, welche Rolle künftig Unternehmen wie Google, Amazon, Friendsurance oder AppSichern spielen werden?”

In ihrer täglichen Arbeit als Leiterin Trendforschung und Innovationsmanagement bei den Versicherungsforen Leipzig hat Antje Gellert vier Branchen identifiziert, von denen die Versicherungswirtschaft lernen kann: die Musikbranche, die Medienwirtschaft, die Telekommunikationsbranche und den Einzelhandel.

Erste positive Anzeichen dafür, dass Versicherer die Herausforderung der digitalen Transformation angenommen haben, hat sie bereits erkannt. Im Kundenmagazin des Softwareherstellers 3m5, erwähnt sie hier die Ankündigung von Wearables-Tarifen und die damit angestoßenen Diskussionen.

Antje Gellert hat auf Produktseite folgende Trends festgemacht: “Kürzere Laufzeiten, flexiblere Produktstrukturen, versicherungsfremde Leistungsbestandteile, anpassungsfähige Kündigungszeiten.” (vwh/ku)

Bild: Antje Gellert, Leiterin Trendforschung und Innovationsmanagement bei den Versicherungsforen Leipzig. (Quelle: 3m5)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten