Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Andreas Tesch bleibt Präsident des ICISA

19.06.2015 – andreas_tesch_atradiusAndreas Tesch, Chief Market Officer bei Atradius N.V., ist für die Amtsperiode 2015/16 zum Präsidenten der International Credit Insurance & Surety Association (Internationale Vereinigung für das Kreditversicherungs- und Bürgschaftswesen – ICISA) wiedergewählt worden. Zudem gab der Verband weiter bekannt, dass die weltweite Nachfrage nach Kreditversicherungen im vergangenen Jahr gestiegen ist.

So stiegen die Prämien der ICISA-Mitglieder im Kreditversicherungsgeschäft um 2,95 Prozent, so die ICISA. Das Versicherungsvolumen stieg zudem um 11,9 Prozent an. Derzeit decken die Mitglieder Vereinigung etwa 05 Prozent der weltweiten Kreditversicherungsgeschäfte ab.

“Der Rückgang der durchschnittlichen Prämien spiegelt das scharfe Wettbewerbsumfeld wieder, in dem sich die Mitglieder der ICISA im Kreditversicherungsbereich bewegen. Dennoch verbesserten sich die Ergebnisse der Mitglieder weiter und übertreffen mit 34,6 Prozent höheren Prämieneinnahmen und einem um 29,1 Prozent gestiegenen Versicherungsvolumen mittlerweile das Vorkrisenniveau“, bilanziert Tesch das Geschäft in 2014.

“Immer mehr Firmen, darunter auch eine wachsende Zahl kleiner und mittlerer Unternehmen, erkennen den Nutzen einer Kreditversicherung, der weit über das reine Versicherungsprodukt hinausgeht”, ergänzte Tesch. (vwh/td)

Bild: Andreas Tesch (Quelle: Atradius)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten