Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz vergießt in Argentinien keine Tränen

25.07.2013 – castineiraSeit gut einem Jahr ist Fabiana Castiñeira Chefin der Allianz in Argentinien und einem Interview zufolge laufen die Geschäfte in dem südamerikanischen Staat, trotz hoher Inflation, außerordentlich gut.

„Unser Ziel ist es, weiter nachhaltig und profitabel zu wachsen. In den letzten acht Jahren haben wir unser Geschäftsvolumen nahezu alle drei Jahre verdoppelt. 2012 haben wir um gut 40 Prozent zugelegt, das stärkste Wachstum in den letzten acht Jahren. Unser Zugewinn liegt deutlich über der Inflationsrate und auch künftig wollen wir stärker als der Markt wachsen. Für 2013 erwarte ich ein Plus von nahezu 50 Prozent“, freut sich Castiñeira. Das ganze Interview ist über untenstehenden Link abrufbar.

Foto: Fabiana Castiñeira, CEO Allianz Argentinien strebt 50 Prozent Wachstum an (Quelle: Allianz)

Link: Interview mit CEO Allianz Argentinien

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten