Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz-CEO Vollert : Wer hat Angst vorm weißen Hai?

10.04.2014 – allianz_vollertAlexander Vollert, seit 1. Januar dieses Jahres Vorstandschef der Allianz Sachversicherung, fand jetzt im Kundenmagazin 1890 (Ausgabe 2/2014) zu einer populären Definition zur Rolle der Versicherer bei der Einschätzung von Risiken:

“Niemand setzt sich gerne mit Dingen auseinander, die schiefgehen können. Deshalb ist es gut, dass es Ver­sicherungen gibt, die ein neutrales Risikoverständnis und eine bessere Risikoeinschätzung aus Erfahrung haben… Es ist erstaunlich, dass es beispielsweise bei der Absicherung gegen Unfälle noch Lücken beim Versicherungsschutz gibt. Beispielsweise werden etwa 400.000 Menschen in Deutschland jährlich bei Verkehrsunfällen verletzt, aber sieben Mal mehr verletzen sich in Haushalt und Garten. Wir beklagen gut 500 Tote bei Arbeitsunfällen, aber 14 mal mehr sterben jährlich bei Freizeitaktivitäten. Trotzdem haben 60 Prozent der Deutschen keine private Unfallversicherung.”

Die aufwändige Allianz-Kundenpublikation 1890 (Motto: “Aus Erfahrung mehr wissen”) wird seit Anfang 2013 herausgegeben und sieht sich als populäres “Wissensmagazin”, das auch die Fachwelt mit launigen Perspektiven bereichern soll. So kann man erfahren, was gefährlicher ist – Kokosnüsse oder Haie. Bereits nach einem Jahr wurde das trendige Magazin mit diversen Medienpreisen ausgezeichnet.

Link: Risiko Kokusnuss

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten