Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

“165 Mio. Menschen in Europa leiden unter psychischen Störungen”

18.03.2015 – hans-ulrich_wittchenIn Europa leiden derzeit etwa 165 Mio. Menschen unter einer psychischen Störung, konstatiert der Psychologie-Professor Hans-Ulrich Wittchen von der TU Dresden. Dabei seien allein in Deutschland jedes Jahr mehr als 27 Prozent der Bevölkerung von mindestens einer psychischen Störung betroffen, so der Experte.

In etwa zwei Drittel der Fälle hätten die betroffenen Patienten sogar mehrere Diagnosen. Demnach würden bei Frauen am häufigsten Angststörungen festgestellt. Bei Männern sind kommen Alkoholstörungen am häufigsten vor, sagte Wittchen in einem Vortrag auf dem Reha-Kolloqium in Augsburg.

Allerdings gebe es einen Lichtblick, so Wittchen weiter. So ist die Häufigkeit psychischer Störungen seit 1990 europaweit nicht mehr angestiegen. (vwh/td)

Bild: Hans-Ulrich Wittchen, TU Dresden (Quelle: www.andorschlegel.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten