Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Zurich: Gremli löst vorerst Willi ab

30.10.2017 – so0hbfyflxvd8ycfijvlRobert Gremli, aktueller Chief Risk Engineering Officer der Zurich Insurance Company, übernimmt zum 1. November interimsweise den Verantwortungsbereich und die Aufgaben von Christoph Willi (47), Vorstand Commercial Insurance Deutschland, der das Unternehmen Ende das Jahres in Richtung Basler verlässt.

Gremli berichtet in seiner Funktion an James Shea, CEO Commercial Insurance der Zurich Insurance Group sowie Marcus Nagel, CEO Germany.

Der 56-Jährige studierte Betriebsökonomie in Zürich und absolvierte ein MBA in Financial Services and Insurance in St. Gallen. Seit seinem Eintritt in den Zurich Konzern 1988 hat Gremli verschiedene verantwortungsvolle Positionen innerhalb des Konzerns, unter anderem auch in Spanien, bekleidet.

Der Manager verfügt über eine ausgewiesene Expertise sowie Fach- und Führungserfahrungen im Commercial Segment. Neben seiner aktuellen Aufgabe als Chief Risk Engineering Officer führt er zudem die Emerging Risk Group. Diese Gruppe identifiziert und analysiert auftauchende Risiken und unterstützt das Group Executive Committee (GEC) mit entsprechenden Risikoberichten. (vwh/mst)

Bild: Robert Gremli, Chief Risk Engineering Officer Zurich (Quelle: Zurich)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten