Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Wolf-Rüdiger Knocke verlässt Vorstand der Nürnberger

19.12.2017 – wolf_ruediger_knocke_nuernbergerWolf-Rüdiger Knocke scheidet altersbedingt zum 31. Dezember 2017 aus dem Vorstand der Nürnberger Beteiligungs-AG (NBG) aus. Seit 2013 leitete er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender die Geschäftsbereiche Informatik/Betriebsorganisation, Operations und Personenversicherung. Bei der nächsten Hauptversammlung der NBG will Knocke für die Wahl in den Aufsichtsrat kandidieren.

Wie die Nürnberger weiterhin mitteilt, werden die Bereiche Informatik/Betriebsorganisation und Operations künftig von Martin Seibold geführt. Er ist seit 1. November 2016 im Vorstand der Nürnberger Lebensversicherung AG und im Vorstand der Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG für das Ressort Informatik/Betriebsorganisation zuständig. Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 wurde Seibold zum neuen Vorstand der NBG bestellt.

Den Bereich Personenversicherung werden nach Unternehmensangaben künftig Jürgen Voß (Lebensversicherung) und Armin Zitzmann (Krankenversicherung) zusätzlich zu ihren bisherigen Verantwortungsbereichen verantworten.

Knocke wird zudem bei der kommenden Hauptversammlung der NBG für die Wahl in den Aufsichtsrat kandidieren. Sollte er ins Kontrollgremium gewählt werden, will er auch für den Vorsitz im Aufsichtsrat kandidieren. Er würde damit Detlef Schneidawind nachfolgen, der aus Altersgründen nicht mehr für eine Wiederwahl in den Aufsichtsrat kandidieren wird. (vwh/td)

Bild: Wolf-Rüdiger Knocke (Quelle: Nürnberger)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten