Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Wenning: Ergo traf “gute und richtige Entscheidung”

01.12.2017 – 2015-08-05 14_23_20-munich-re-investor-relations_wenning_1795x2480_I - Windows-FotoanzeigeMit dem Ende der Verkaufsgespräche für die Lebenbestände sorgte die Ergo am vergangenen Dienstagabend für einen Paukenschlag. Nun erhält erhält der Düsseldorfer Versicherungskonzern Rückendeckung von der Münchener Konzernmutter: “Aus Konzernperspektive war dies eine gute und richtige Entscheidung”, betonte Joachim Wenning, Vorstandsvorsitzender der Munich Re.

Zudem bekannte sich der Konzernchef des Münchener Rückversicherers trotz aller Turbulenzen der vergangenen Jahre klar zur Ergo: “Zum Gruppengeschäftsportfolio gehören die Erst- und die Rückversicherung”, wird er im Handelsblatt zitiert. Der Fokus auf das Rückversicherungsgeschäft schränke nun mal ein, betonte Wenning. Damit erteilte er auch allen Spekulationen um einen eventuellen Verkauf der Versicherungstochter eine Absage.

Am Dienstag hatte die Ergo bekanntgegeben, die Gespräche über einen Verkauf der Ergo Leben (ehemals Hamburg-Mannheimer) und der Victoria Leben zu beenden. “Nach Auffassung von Ergo spiegelt sich der derzeitige Wert des Bestandes sowie dessen Wertentwicklungspotential in den Angeboten nicht angemessen wider. Daher werden wir unsere klassischen Lebensversicherungsbestände weiterhin unter eigener Regie verwalten”, betonte Ergo-Vorstandschef Markus Rieß.

Gleichzeitig gab Wenning für das operative Ergebnis des Konzerns in den kommenden Jahren laut Bericht die Maßgabe “Zwei Milliarden Euro plus” aus. Allerdings kündigte er auch an, dass die Munich Re künftig kleinere Brötchen backen müsse. So werde der Rückversicherer künftig im Schnitt eine Milliarde Euro weniger verdienen. Dies liege aber jeweils zur Hälfte an den Niedrigzinsen und zur anderen Hälfte am “Weichmarkt” in der Rückversicherung. “Keine Strategie wird an diesen externen Faktoren etwas ändern”, betonte Wenning. (vwh/td)

Bild: Joachim Wenning, Vorstandsvorsitzender der Munich Re (Quelle: Munich Re)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten