Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

VGH-Vorstand Jochen Herdecke geht in den Ruhestand

20.02.2017 – Jochen Herdecke_VHGDie VGH Versicherung nimmt Veränderungen an der Konzernspitze vor: Jochen Herdecke (57) tritt nach fast 20-jähriger Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück. Die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist durch vorstandsinterne Neuregelungen bis auf Weiteres sicher gestellt, wie die VGH mitteilt. Herdecke war seit 1997 für die VGH tätig.

Zum 1. Juli 2005 wurde Jochen Herdecke in die Vorstände der Landschaftlichen Brandkasse Hannover und der Provinzial Lebensversicherung Hannover berufen. Er zeichnete zuletzt verantwortlich für die Ressorts Kraftfahrtversicherung, EDV und Zentraler Service.

Seine berufliche Laufbahn bei der VGH begann Herdecke zunächst als Abteilungsdirektor Kraftfahrt-Betrieb, seit 2001 als Direktor in diesem Verantwortungsbereich. 2003 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der ivv GmbH, des IT-Dienstleisters der VGH.

Zuletzt hatte die Versicherung mit Sitz in Hannover sich anständig entwickelt und die Einsparung von Kosten für das laufende Jahr angekündigt – VWheute berichtete. (vwh/mv)

Bild: Jochen Herdecke (Quelle: VGH / Patrick Kunte)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten