Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Sparkassenverband fordert Fusionen mit Bausparkassen

09.02.2017 – Gerlach__SVWLRolf Gerlach fordert umfassende Fusionen von öffentlichen Versicherern und Landesbausparkassen. Der scheidende Präsident des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe (SVWL) sagte: “Unsere Hauptkonkurrenten, die Volksbanken Raiffeisenbanken, haben eine Bausparkasse und einen Versicherer, wir haben das nicht, und wir müssen an diesem Thema weiter arbeiten, um voranzukommen.” Es seien bereits auf höchster Ebene Gespräche geführt.

“An dem Thema sind wir nun wirklich dran“, sagt Gerlach gegenüber dem Handelsblatt. Er sieht in einer Zusammenlegung ein großes Potenzial: “Ich bin der Meinung, dass wir die Strukturen in diesen beiden Teilen unseres Verbundes dringend ändern sollten”, sagte Gerlach. Er kenne niemanden, der die derzeitige Situation als optimal bezeichne. Bisherige Fusionsgespräche der Spar- und Bausparkassen waren zuletzt wiederholt gescheitert.

Ob die klaren Worte an seine Nachfolgerin gerichtet sind oder nur die eingeschlafene Diskussion wieder befeuern sollen, weiß nur Gerlach selbst. Fakt ist, Gerlach gibt die Führung des SVWL nach 22 Jahren an Liane Buchholz ab, die die Position als Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands begleitet. (vwh/mv)

Bild: Rolf Gerlach (Quelle: SVWL)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten