Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Schwintowski verstärkt Heilwesennetzwerk

10.03.2017 – schwintowski_hu_berlinNeben seiner Tätigkeit als Autor und Sachverständiger arbeitet Hans-Peter Schwintowski bei einer Hamburger Kanzlei und kämpft gegen IDD. Jetzt ist er zusätzlich neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Heilwesennetzwerks. Schwintowski löst damit Dirk Geitner ab. Der frühere Vorstandschef der Deutsche Ärzteversicherung AG begleitet die Genossenschaft aus zeitlichen Gründen fortan nur noch mit einem ordentlichen Aufsichtsratsmandat.

Als Genossenschaft ist das Heilwesennetzwerk die Interessenvertretung für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sowie Heilberufe, Hebammen, Apotheken und den Sanitätsfachhandel.

Das Netzwerk will sein Dienstleistungsgeschäft künftig deutlich ausweiten. Das erfordere eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit innerhalb des Netzwerkes. Schwintowski sei mit seiner Erfahrung und seinem beruflichen Hintergrund deshalb genau der richtige für die Position des Aufsichtsratsvorsitzes.

Schwintowski selbst sagt zu der Aufgabe: “Die Ziele des Heilwesennetzwerkes sind ambitioniert aber realistisch. Denn die zahlreichen gesetzlichen Regulierungen im Gesundheitswesen zwingen vor allem die Geschäftsleitungen größerer Einrichtungen wie Kliniken zu Maßnahmen für mehr Effizienz und besserem Risikomanagement. Diesen Rückenwind gilt es zu nutzen.” (vwh/mv)

Bild: Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski (Quelle: HU Berlin)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten