Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Rolf Schünemann ist neuer Chef der BCA

25.08.2017 – rolf_schuenemann_bcaMit sofortiger Wirkung hat Rolf Schünemann den Vorsitz des Vorstands des Oberurseler Maklerpools BCA AG übernommen. Der 55-jährige Diplom-Betriebswirt war zuvor Vertriebsvorstand der LV 1871 a.G. in München. Der bisherige Vorstand Oliver Lang scheidet ohne Angabe näherer Gründe aus. Seine Kollegen im Vorstandsteam sind Christina Schwartmann und Frank Ulbricht.

“Mit Rolf Schünemann gewinnen wir einen überaus erfahrenen Manager und Kenner der Branche mit erstklassiger Reputation im Markt der unabhängigen Geschäftspartner”, betont Rainer M. Jacobus, der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BCA AG und würdigt die Personalentscheidung als einen zielgerichteten Schritt, um konsequent ambitionierte Wachstumsziele zu erreichen. Als einer der marktführenden Maklerpools im Bereich Investment und Versicherungen unterstreicht das Unternehmen seine zukunfts- und marktorientierte Aufstellung in allen Geschäftsbereichen.

“Eine Kernkompetenz der BCA ist und bleibt der Investmentbereich. Die ganzheitliche Aufstellung der BCA mit den Eckpfeilern Investment und Versicherungen weiterzuentwickeln und zu fördern wird weiterhin im Fokus unserer Arbeit stehen. Ich freue mich auf diese herausfordernde Aufgabe”, erklärt der neue BCA-Chef.

Die BCA AG beschäftigt 75 festangestellte Mitarbeiter am Firmensitz in Oberursel und hat als Aktionäre die IDEAL Lebensversicherung a.G., den Volkswohl Bund Versicherungen, die Stuttgarter Versicherung Holding AG, die Barmenia Krankenversicherung a. G., die Signal Iduna Holding AG und die bbg Betriebsberatungs GmbH. (vwh/wo)

Bild: Rolf Schünemann (Quelle: BCA)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten