Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


VWheute KÖPFE & POSITIONEN

“Wer die Daten kennt, hat den Markt”

02.06.2017 – thomas_straubhaar_koerberstiftungThomas Straubhaar, Professor für Volkswirtschaftslehre der Universität Hamburg, sieht in der Digitalisierung und die damit verbundene Datenflut den “Wachstumsmotor des 21. Jahrhunderts” sieht. “Wer die Daten kennt, hat den Markt” – das führe dazu, dass beispielsweise der größte Hotelbetrieb – nämlich Airbnb – kein Hotel, der größte Buchhändler – Amazon- keine eigene Buchhandlung besitzt. mehr…


Versicherungswelt “ist zu 100 Prozent digitalisierbar”

02.06.2017 – ramin_niroumand_fimleap“Die gesamte Versicherungswirtschaft ist zu 100 Prozent digitalisierbar”, glaubt Ramin Niroumand, Gründer und Geschäftsführer von FinLeap. Dennoch erfordere die “zunehmende Digitalisierung auch immer das passende Talent”, glaubt der Fintech-Chef im Exklusiv-Interview mit VWheute. Daher werde es “auch zu einer gravierenden Veränderung des Profils ‘klassischer Mitarbeiter’ kommen. mehr…


Stühlerücken bei VIG

01.06.2017 – Roland_Groell_Donau VersicherungRoland Gröll (52) wird von der Vienna Insurance Group (VIG) in den Vorstand der Wiener Städtischen Versicherung und Donau Versicherung wechseln. Er wird die Aufgaben von Gerhard Lahner übernehmen, der künftig als CFO der Kooperativa pojišťovna, a.s., und Vorstandsmitglied der Česká podnikatelská pojišťovna, a.s. (CPP) tätig sein wird. mehr…


Südvers mit neuem kaufmännischem Leiter

01.06.2017 – Wind Markus_SuedversDer Makler aus Au bei Freiburg baut seinen kaufmännischen Bereich aus. Seit dem 1. April 2017 verantwortet Markus Wind die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal, IT und Organisation als Kaufmännischer Leiter. Er kommt aus einer anderen Branche, besitzt aber laut dem Unternehmen viel Erfahrung im kaufmännischen Bereich. Wind war zuvor Prokurist beim Kofferhersteller Rimowa. mehr…


Knoll: “Wegen Alexa spielen Versicherer keine Rolle mehr”

01.06.2017 – stefan_knoll_dfvStefan Knoll, Chef der Deutschen Familienversicherung (DFV) ist ein Technikgläubiger. Amazon Echo mit der Sprachsteuerung Alexa wird nach seiner Meinung zu epochalen Umwälzungen in der Branche führen. Was bedeutet das für die Branche? “Ihnen blüht das Schicksal der Hersteller von Pferdegeschirr – davon gibt es auch nur noch sehr wenige heute”, erklärt Knoll. mehr…


Isabella Pfaller wird neuer VKB-Vorstand

31.05.2017 – isabella_pfaller_vkbIsabella Pfaller (48) wird zum 1. Januar 2018 neuer Vorstand der Versicherungskammer Bayern (VKB). Die Diplom-Mathematikerin soll künftig das Ressort Vermögensanlage, Rechnungswesen und Unternehmenssteuern verantworten. Nach Unternehmensangaben wird sie die Nachfolge von Finanzvorstand Helmut Späth antreten, der zum 31. Dezember 2017 in den Ruhestand gehen wird. mehr…


“Cyber-Policen gibt es nur bei beherrschbaren Risiken”

31.05.2017 – Dr-Markus-Hofmann_ErgoExperten schätzen das weltweite Prämienvolumen von Cyber-Versicherungen auf rund 3,5 Mrd. Dollar. Allerdings könne es entsprechende Policen langfristig “nur geben, wenn Risiken beherrschbar werden”, sagt Ergo-Vorstand Markus Hofmann im Exklusiv-Interview mit VWheute. Die Konsequenz: Die Versicherten müssten zunächst “selbst in die Sicherheit” seiner Systeme investieren und könnten nur ihre Residualrisiken versichern. mehr…


BVI-Chef: “Der Verzicht auf Garantien ist revolutionär”

31.05.2017 – Thomas Richter  BVI - dgFür den deutschen Fondsverband BVI ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz ein “Meilenstein” und sogar “das seit langem Beste, was die Politik zum Thema Rente vorgelegt hat”, sagt Verbandschef Thomas Richter. Der GDV kritisiert dagegen, dass das Gesetzgebungsverfahren nicht dafür genutzt wurde, die Riester-Rente als wichtige dritte Säule der Alterssicherung noch umfassender zu stärken. Das ist für GDV-Präsident Alexander Erdland “bedauerlich”. mehr…


IDD: “Beratungspflicht ist ohne Nutzen für unsere Kunden”

30.05.2017 – norbert_wulff_dadirektDie geplante Beratungspflicht für Direktversicherer im Fernabsatz im Rahmen der europäischen Vertriebsrichtlinie IDD stößt in der Branche weiter für Kritik. “Kurz gesagt: Viel Aufwand und höhere Kosten, ohne Nutzen für unsere Kunden”, kommentiert Norbert Wulff, Vorstand der DA Direkt, das Vorhaben des Gesetzgebers. Vielmehr werde Beratung als “eine persönliche Empfehlung definiert”. mehr…


“Stresstest bringt keine weiterführenden Erkenntnisse”

30.05.2017 – Eiopa_EiopaDie europäische Versicherungsaufsicht Eiopa prüft erneut die Pensionskassen. Es ist bereits die zweite Prüfung dieser Art nach 2015. “Im nun gestarteten DC-Stresstest wird die Versorgung der Berechtigten getestet, aber die Erkenntnisse daraus dürften kaum in der Kernkompetenz der Eiopa liegen”, kritisiert Frank Zagermann, Aktuar bei Mercer, in einem Beitrag für Lbav. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten