Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
VWheute KÖPFE & POSITIONEN

Daftari wird Country Manager bei Swiss-Re-Tochter

17.01.2017 – Der Industrieversicherer Swiss Re Corporate Solutions hat Bijan Daftari zum Country Manager für Deutschland ernannt. In seiner neuen Rolle soll er die strategische Entwicklung, das Geschäftswachstum und die Präsenz von Swiss Re Corporate Solutions im deutschen Industrieversicherungsmarkt verantworten. Er verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Funktionen im deutschen Erstversicherungsgeschäft und wird am Standort München tätig sein. mehr…


Munich Re: Daimler-Frau rückt in den Aufsichtsrat

17.01.2017 – renata-jungo-bruengger_Munich RERenata Jungo Brüngger (55) ist seit 3. Januar 2017 Mitglied des Aufsichtsrats der Munich Re. Das Amtsgericht München bestellte sie zur Nachfolgerin von Wolfgang Mayrhuber, der sein Mandat zum Jahresende niederlegte. Der Aufsichtsrat will Brüngger bei der nächsten Hauptversammlung am 26. April 2017 für die Dauer der restlichen Amtsperiode von Mayrhuber zur Wahl vorschlagen. mehr…


Universa ernennt neuen Hauptabteilungsleiter

16.01.2017 – Stefan Krause_UniversaStefan Krause wurde zum 1. Januar zum Hauptabteilungsleiter beim Versicherungsunternehmen Universa ernannt. Er ist dort verantwortlich für den Bereich Anwendungsentwicklung, der aus vier Gruppen und 50 Mitarbeitern besteht. mehr…


Bäte: Trump wird Allianz helfen

16.01.2017 – Baete - quelle Allianz SEAllianz-Konzernchef Oliver Bäte sieht die Allianz auf dem US-Markt dank Donald Trump im Aufwind. Die geplante Senkung der Unternehmenssteuern, der starke Dollar und die angedachten Erleichterungen bei den Aufsichtsregeln nannte er in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung als Gründe. mehr…


Spezialversicherer Hübener mit neuem Vorstand

13.01.2017 – Dietmar Linde - Huebener VersicherungDer Spezialversicherer Hübener Versicherung hat einen neuen Vorstand: Dietmar Linde. Er ist bereits seit drei Jahren leitend im Unternehmen tätig und hatte vorher berufliche Stationen bei Marsh und Aon. Er wird zukünftig die Bereiche Vertrieb, Betrieb, IT, Controlling und Personal verantworten. Dietmar Linde folgt Kurt Ehlermann (61), der nach über zehn Jahren im Unternehmen in den Ruhestand gegangen ist. mehr…


Khadjavi: “Die USA brauchen auch Mexiko”

13.01.2017 – Sombrerostand in Mexiko_Juergen Jotzo_pixelio.deDie HDI befürchtet angesichts des bevorstehenden Regierungswechsels in den USA keine negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft und Assekuranz in Mexiko. “Ich denke: Mexiko braucht die USA, aber die USA brauchen auch Mexiko”, betont Camillo Khadjavi, Vorstand der Talanx International AG, gegenüber VWheute. mehr…


Stefanie Reichel wird General Counsel der Zurich

12.01.2017 – stefanie_reichel_zurichStefanie Reichel (44) wird zum 1. Juli 2017 neuer General Counsel der Zurich Deutschland. In ihrer neuen Funktion übernimmt sie auch die Leitung des Bereichs Legal / Compliance der Zurich Gruppe in Deutschland. Reichel tritt damit die Nachfolge von Christoph Ebert an, der das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch verlassen wird. mehr…


Jürgen Voß rückt in Vorstand der Nürnberger auf

12.01.2017 – Juergen Vosz_NuernbergerZum Jahresanfang hat es eine personelle Veränderung im Vorstand der Nürnberger Beteiligungs-AG gegeben: Jürgen Voß (46) rückt in den Vorstand auf. Zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernimmt er den Bereich Kapitalanlage, der bisher vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Wolf-Rüdiger Knocke geleitet wurde. mehr…


Ecclesia stellt Chefetage neu auf

12.01.2017 – Michael_Vothknecht_EcclesiaSeit dem 1. Januar 2017 verstärkt Michael Vothknecht (48) die operative Geschäftsführung der Ecclesia Gruppe. Er übernimmt von Stefan Ziegler die Verantwortung für das bundesweite Kirchengeschäft. Zudem ist Vothknecht für den Bereich Financial Lines verantwortlich und begleitet das Geschäft in der Schweiz. Seine Karriere begann er bei der Allianz. Seit 2002 ist er für Ecclesia tätig. mehr…


Lautenschläger kontert Termühlens Kritik

11.01.2017 – lautenschlaeger MLPNach 13 Jahren äußert sich Bernhard Termühlen erstmals öffentlich zu seinem ehemaligen Arbeitgeber MLP: Er kritisiert in einem Blog die “jahrelange Vernachlässigung des Vertriebs”. MLP-Gründer und Aufsichtsrat Manfred Lautenschläger reagiert: Termühlens damalige Führung war ein Desaster. Lautenschläger sei erstaunt, dass Termühlen zu viertklassigen Methoden greife, um die Legende zu stricken, dass das damalige MLP besser gewesen sei als das heutige. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten