Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute KÖPFE & POSITIONEN

Digital-Gipfel: Willkommener Blick über den Tellerrand

14.06.2017 – Werner_Schmidt_LVMVon Werner Schmidt. Es gibt wohl kaum eine Branche, in der heute nicht heftig über die Digitalisierung debattiert wird. Der Digital-Gipfel der Bundesregierung, der in den vergangenen zwei Tagen in der Rhein-Neckar-Metropolregion stattfand, ist für mich jedes Jahr ein willkommener Anlass über den eigenen Branchentellerrand hinauszublicken und den Megatrend Digitalisierung gesamtgesellschaftlich zu reflektieren. mehr…


BVK gegen Versicherungspflicht für Selbstständige

13.06.2017 – Michael H. Heinz BVKAls veraltet und unflexibel kritisiert der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) den Rentenvorschlag der SPD. Eine Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für Selbstständige hatte diese angeregt. Ein gesetzlicher Rentenzwang passe nicht zur unternehmerischen Freiheit. Altersvorsorge müsse sich an die Situation der Unternehmer anpassen lassen. mehr…


Stefanie Schlick leitet Vertriebspartner der Generali

12.06.2017 – Stefanie Schlick_GeneraliStefanie Schlick (45) übernimmt zum 1. Juli 2017 die Leitung Unabhängige Vertriebspartner der Generali Versicherungen. Sie tritt damit die Nachfolge von Olaf Engemann an, der das Unternehmen im März 2017 laut Generali auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Schlick kommt von Cosmos Direkt, wo sie verschiedene Führungspositionen innehatte. mehr…


Schad: “Protektionismus ist ein erhebliches Risiko”

12.06.2017 – michael_schad_collerDonald Trump sorgt nicht nur auf dem politischen Parkett für Turbulenzen. Auch Anleger sehen in einem möglichen “Protektionismus ein erhebliches Risiko für ihre Private-Equity-Renditen”, glaubt Michael Schad von Coller Capital gegenüber VWheute. Keine Einigkeit herrsche allerdings bei der Frage, “ob sich die Änderungen der steuerlichen und regulatorischen Bedingungen in den USA positiv oder negativ für den Vermögensaufbau” auswirken. mehr…


Wenning: “Abkehr von Pariser Abkommen ist fatal”

12.06.2017 – joachim_wenning_munichreWeniger Klimaschutz, davon ist Joachim Wenning kein Freund. Aus Sicht des Vorstandsvorsitzenden des Rückversicherers Munich Re wird die globale Erwärmung die Risiken aus Naturkatastrophen für Mensch und Wirtschaft erhöhen. Selbstredend, dass er die Kündigung des Pariser Abkommens durch US-Präsident Donald Trump vor wenigen Tagen nicht begrüßt. mehr…


Sven Krumpholz steigt bei Axa IM auf

09.06.2017 – sven_krumpholz_faridehNach fünf Jahren bei Axa Investment Managers steigt Sven Krumpholz zum Head of Asset Management & Transactions in Deutschland auf. Er bildet jetzt die eine Hälfte einer Doppelspitze, die künftig den Geschäftsbereich führt. Der zweite Mann neben Krumpholz bei der Sachwertsparte Axa Investment Managers Real Assets ist Christoph Mölleken, der für das Fondsgeschäft des global tätigen Multi-Asset Investment Manager verantwortlich ist. mehr…


Eucon-Gruppe verändert Geschäftsführung

09.06.2017 – Bjoern_Rietschel_EuconDer Digitalisierungspartner für Versicherungen bei datenbasierten Kfz-Dienstleistungen verliert Norbert Dohmen. Er scheidet als Geschäftsführer der Eucon GmbH zum 30. August 2017 aus. Neuer Chef wird zum 1. Juli 2017 Björn Rietschel, und zwar bei der Eucon GmbH wie auch der Eucon of North America LLC. Sein Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der Internationalisierungsstrategie in Nord- und Südamerika sowie Asien. mehr…


Funk-Veteran Schwanke wird 75

08.06.2017 – Funk Schwanke - quelle FunkOhne ihn wäre Funk nicht, was es heute ist: Dieter Schwanke, geboren 1942, hat das Unternehmen maßgeblich geprägt und seit den 1970er-Jahren das nachhaltige Wachstum vorangetrieben. Dabei hat er zahlreiche Kunden gewonnen, zu denen Funk noch heute eine enge Beziehung pflegt. Nun feierte Schwanke seinen 75. Geburtstag. mehr…


Ex-VAV-Vorstand verstärkt Flypper

07.06.2017 – Loisel_VHVMit Peter Loisel ist ein neuer Vorstand bei Flypper eingestiegen – und gleich als CEO. Er soll Dominik Groenen und John David Scharnofske im Management unterstützen. Er verfügt über viel Erfahrung im Versicherungsbereich und war zuvor unter anderem bei der Allianz und Axa beschäftigt. mehr…


Trumps Klimapolitik könnte Katastrophenschäden erhöhen

06.06.2017 – Hoeppe_Peter_MunichReAls “schweren Schlag” bezeichnet Peter Höppe, Leiter der Georisikoforschung von Munich Re, die Entscheidung des US-Präsidenten, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen. “Das Paris-Abkommen ist der bisher wichtigste Schritt, um die globale Erwärmung abzumildern und deren riskanten Folgen eher beherrschbar zu machen.” mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten