Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

MSK holt Rolf Kuhn als Strategieberater

05.12.2017 – rolf_kuhn_mskRolf Kuhn wird neuer Strategieberater für Österreich bei der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Er kommt von den Helvetia Versicherungen Österreich wo er lange Jahre als Vorstand tätig war. Seine berufliche Laufbahn begann Kuhn im Jahr 1976 bei der Schweizerischen Treuhandgesellschaft. Später war er beim Gerling Konzern Zürich als Abteilungsleiter Industriehaftpflicht tätig.

Bei den Helvetia Versicherungen durchlief Kuhn mehrere Stationen, darunter als Leiter “Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung” sowie “Unternehmensversicherungen Nicht-Leben”. 1999 wurde er zum Vorstand “Schaden-Unfall” von Helvetia Österreich berufen. Kuhn verfügt über einen Doktorgrad von der Universität St. Gallen sowie über einen Abschluss als “Master of Laws” (LLM) von der US-amerikanischen Georgetown University.

“Wir sind sehr stolz, Herrn Dr. Kuhn für unser Haus gewonnen zu haben – ein Stratege, der weiß, wie man aktuarielle Erkenntnisse in nachhaltige Vorteile verwandeln kann”, kommentiert MSK-Geschäftsführer Onnen Siems, die personelle Verstärkung. (vwh/td)

Bild: Rolf Kuhn (Quelle: MSK)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten