Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Marsh ernennt neuen CEO für Kontinentaleuropa

18.10.2017 – Siegmund Fahrig_MarshDer Industrieversicherungsmakler und Risikoberater ernennt Siegmund Fahrig zum CEO fr Kontinentaleuropa. Er folgt Flavio Piccolomini, der kürzlich zum CEO der International Division von Marsh ernannt wurde. Es gibt aber noch weitere Wechsel bei Marsh. Fahrig war zuvor CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Marsh Deutschland sowie CEO von Mittel- und Osteuropa sowie GUS.

Er bleibt trotz der neuen Position CEO von Marsh Deutschland und berichtet an Piccolomini. Oliver Dobner, Geschäftsführer und Chief Commercial Officer, wurde zum Generalbevollmächtigen der Marsh GmbH ernannt. In dieser Funktion wird er als Stellvertreter von Fahrig in der deutschen Geschäftsführung agieren.

“Mit seiner beeindruckenden Erfolgsbilanz beim Aufbau starker Kundenbeziehungen ist Siegmund Fahrig bestens geeignet, unser Angebot in Kontinentaleuropa weiter auszubauen”, sagt Piccolomini. “Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit Siegmund, um unseren Kunden in der gesamten Region erstklassige Risikomanagementberatung und Absicherungslösungen anbieten zu können.”

Es ist nicht die erste personelle Weichenstellung von Marsh. Im Oktober wurde Bernd Knof (45) für den Anfang des Jahres 2018 zum neuem Chief Operating Officer (COO) bei Marsh Deutschland bestimmt.

Bei den Produkten setzt Marsh auf die Cyberversicherung. “Die Unternehmen brauchen Versicherungsschutz, weil sie technisch oft nicht wissen, was sie tun müssen”, erklärt Lucas Will, Leiter Cyber Risk Practise bei Marsh. (vwh/mv)

Bild: Siegmund Fahrig (Quelle: Marsh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten