Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Knip-Gründer Just geht zu Ergo Direkt

07.07.2017 – dennis_just_knipDie berufliche Zukunft von Dennis Just, Gründer und CEO des Insurtech-Unternehmens Knip, ist nun bekannt: Völlig überraschend wechselt er die Seiten und geht als Bereichsleiter zu Ergo Direkt. Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Knip mit dem niederländischen Unternehmen Komparu fusionieren soll. Gesellschafter des Insurtechs will Just hingegen bleiben.

Mit dieser Top-Personalie kommt Ergo-Chef Markus Rieß seinem Ziel näher, Ergo Direkt zum Kompetenzzentrum Online für den Konzern auszubauen – VWheute berichtete. Just ist in der Branche unter anderem mit flotten Sprüchen bekannt geworden: Die Generation Smartphone lasse sich nicht mehr zuhause vom Vertreter den Teppich saugen, lese Produkt-Reviews, schaue Youtube-Videos und bestelle online oder per App. Bei Versicherungen gelte das gleiche Prinzip. Der Makler werde nicht mehr zu Kaffee und Keksen eingeladen und man setze sich zuhause nicht mehr hin, um Ordner zu wälzen. Just gründete mit 16 Jahren sein erstes Unternehmen im Bereich des E-Sports, entwickelte es zum größten deutschen Portal in diesem Bereich und verkaufte es drei Jahre später, kurz nach dem Abitur – so nur einige von Justs Äußerungen. Nach seinem Wirtschaftsingenieursstudium an der TU Berlin gründete Just ein Multishop-Unternehmen, das er im Jahr 2011 nach rasantem Wachstum verkaufte. Nach dem Ausstieg bei Knip sucht Just nun eine neue Herausforderung bei Ergo Direkt. (vwh/wo)

Bild: Dennis Just (Quelle: Knip)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten