Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Kernecker leitet Risiko Controlling bei D.A.S. Rechtsschutz

24.01.2018 – Petra Kernecker_ DAS OesterreichPetra Kernecker (29) leitet den Bereich Risiko Controlling beim österreichischen Versicherer. Sie ist Aktuarin und wechselt von Uniqa zum Rechtschutzversicherer. Sie ist unter anderem für das Risikomanagement von Solvency II verantwortlich. Sie studierte an der Universität Siena, absolvierte das Bachelor- und Masterstudium der Technischen Mathematik an der TU Wien mit Schwerpunkt “Finanz- und Versicherungsmathematik”.

Kernecker ist für quantitative wie qualitative Themen des Solvency II-Risikomanagements zuständig und bekleidet sowohl die Governance-Funktion Risikomanagement- als auch die Versicherungsmathematische-Funktion, entsprechend der EU-Eigenkapitalmittelvorschriften Solvency II, wie das Unternehmen mitteilt. Zuvor arbeitete sie bei Uniqa. Seit 2014 ist Kerneckker zudem anerkannte Aktuarin.

“Ich möchte die D.A.S. bei der Umsetzung des neuen europäischen Eigenmittelregimes Solvency II zur angemessenen unternehmenseigenen Bewertung von Risiken unterstützen. Der risikoorientierte Bewertungsansatz ist ein interessantes Aufgabengebiet mit substantieller Herausforderung für Aktuare und Risikomanager”, kommentiert Kernecker (vwh/mv)

Bild: Petra Kernecker (Quelle: D.A.S. Rechtsschutz)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten